Slide background

Reit-, Fahr- und Zuchtverein 1979 Friedrichstal e.V.

Frauenquote übererfüllt

Gute Stimmung herrschte bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des Reit-, Fahr- und Zuchtverein Friedrichstal, die am 3. März im „Reiterstübchen“ des Vereins mit einem herzhaften Imbiss begann, bevor die 1. Vorsitzende Gisela Herlan den offiziellen Teil der Versammlung eröffnete.

Dem kurzen Rückblick der 1. Vorsitzenden auf das Berichtsjahr 2016 und den Berichten von Schriftführer, Kassenwartin und Jugendwartin war eine insgesamt positive Entwicklung des Vereins zu entnehmen. Zum zweiten Jahr in Folge war die Mitgliederzahl angestiegen auf nun 146 Mitglieder. Zu verdanken ist dies unter anderem der 2016 ins Leben gerufenen Voltigegruppe, die großen Zuspruch findet. Bei dem am letzten August-Wochenende veranstalteten Reitturnier herrschte wie schon im Jahr zuvor hochsommerliche Hitze, so dass zwar guter Sport geboten wurde, die potentiellen Zuschauer aber einen Besuch im Freibad oder am Baggersee vorgezogen hatten. Das machte sich leider bei den Einnahmen aus der Bewirtschaftung bemerkbar. Dass trotz der Ausgaben für die gründliche Renovierung des Richterturms und den Neuanstrich der Fassade des Vereinsheims die Kassenbilanz mit einer schwarzen Zahl schloss, zeigt, dass die zur Verfügung stehenden Gelder verantwortungsvoll ausgegeben worden waren. Die vom stellvertretenden Ortsvorsteher Thomas Hornung empfohlene Entlastung der Vorstandschaft erfolgte einstimmig.

Die routinemäßig anstehenden Neuwahlen der Vorstandschaft waren gut vorbereitet und verliefen reibungslos. Probleme mit der Frauenquote gab es dabei nicht, rund zwei Drittel der Vorstandsposten blieben in Frauenhand! Gisela Herlan kandidierte nach acht Jahren Erfahrung als 1. Vorsitzende für ihre fünfte Wahlperiode in diesem Amt und wurde einstimmig wiedergewählt. Ebenso wurden in ihren bisherigen Ämtern einstimmig bestätigt: Maria Sänger (2. Vorsitzende), Gisela Bauch (1. Kassenwartin), Manfred Leber (2. Kassenwart), Petra Schaab (1. Jugendwartin) und Jürgen Steiner (Platz- und Hallenwart). Neu in der Vorstandschaft ist Franziska Heuser als Schriftführerin. Sie übernahm die Aufgaben von Gerhard Herlan, der nun Pressereferent ist und damit Silke Steiner ablöst. Ebenfalls neu ist Christine Baus als 2. Jugendwartin, die als Isländerreiterin auch die Interessen dieser Sparte in die Vorstandsarbeit einbringen kann. Für die 5 Beisitzerposten gab es mehr Bewerber als Plätze. Gewählt wurden Cornelia Frank, Thomas Glaser, Daniela Leber, Maik Leber und Silke Steiner. Beisitzer Maik Leber, auch ein „Neuer“, wird den Platz- und Hallenwart unterstützen.

Ich freue mich, dass mit Franzi und Maik zwei noch sehr junge Mitglieder bereit sind, Verantwortung zu übernehmen und in der neuen Vorstandschaft mitzuarbeiten“, meint Gisela Herlan. „Da ist mir um die Zukunft des Vereins keine Bange!